weihnachtsbaumschmuck: stoffsternchen.

stern13
Heute habe ich kleine süße Sternanhänger für den Weihnachtsbaum genäht. Und für meinen Adventskalender versuche ich mich sogar erneut am Erklären, diesmal hoffentlich verständlicher. Also: Zunächst einmal braucht ihr natürlich Stoff, (Zickzack-)Schere, eine Schablone für den Stern (wer kann auch frei Hand), Stift, Füllwatte und ein Band bzw. Schnur.

Stern1
stern2
Sterne auf die Rückseite des Stoffes aufmalen. Pro Anhänger zwei Sterne, einen für die Voder-, einen für die Rückseite – klar. Dann ausschneiden. Ich habe für die Optik und gegen das Ausfransen mit einer Zickzackschere geschnitten. Aber mit einem geraden Schnitt sehen die Sterne sicher auch hübsch aus.

stern3
stern4
Nach dem Zuschneiden legt ihr die Sterne aufeinander, jeweils mit der guten Seite nach außen und steckt das Ganze mit ein paar Nadeln fest. Dann kann schon genäht werden. Ich habe einen geraden Stich benutzt und versucht, relativ nah am Rand zu nähen. Dabei näht ihr auch ein Stück Band oder eben etwas Schnur mit ein – den später Aufhänger. Außerdem lasst ihr eine Seite zum Füllen offen.

stern5
stern6
Als nächstes kommt ordentlich Füllwatte hinein – mit einem Bleistift kann man gut “nachstopfen” damit auch genug Watte in die Spitzen der Sterne kommt.

stern7
Wenn die Sterne schön ausgefüllt sind, schließt ihr mit der Nähmaschine noch die letzte, vorher offen gelassene, Stelle und schon ist die selbstgmemachte Weihnachtsdeko fertig!

stern11
stern9
Und weil das so schnell ging, einfach noch ein paar mehr Sternchen in unterschiedlichen Mustern nähen. Viel Spaß!

stern12

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>