#3 einen kuchen backen.

Nummer 13 meiner Liste – einen Blog beginnen – kann ich offensichtlich abhaken. Und auch Nummer 3 habe ich im Mai bereits getan. Einen New York Cheesecake gebacken – und zwar den gleichen schon ganze 4 Mal. Auf der Suche nach einem Käsekuchen, der an den Starbuckskuchen herankommt, bin ich auf dieses Rezept gestoßen und bin absolut begeistert!

Alles was man dafür braucht sind 150g Hafer- oder Vollkornkekese, 75g Zwieback, 75g Butter und 1/2 TL Salz für den Boden. Und für die Käsecreme 125g Zucker, 250g Magerquark, 600g Frischkäse, 3 Eier und 1 Päckchen Vanillezucker. Die Kekse werden ganz fein zerbröselt, mit der Butter und dem Salz verknetet und dann als Boden 10min. bei 170°C gebacken. Dann einfach die restlichen Zutaten für die Creme vermischen. Auf dem schon gebackenen Boden verteilen und dann noch einmal bei 170°C für 40min. in den Ofen. Fertig!

23 dinge mit 23.

Anfang Mai habe ich mir eine Liste geschrieben mit 23 Dingen die ich machen möchte, während ich noch 23 bin. Auf mehreren Blogs hatte ich solche Listen entdeckt und sofort Lust bekommen, selbst eine zu schreiben. Anfang September werde ich 24, also ist meine gleichzeitig eine Sommer-To-Do-Liste.

Diesen Sommer, mit 23, möchte ich also:

  1. Mit Marcus zelten.
  2. Frische Erdbeeren vom Erdbeerfeld pflücken.
  3. Einen Kuchen backen.
  4. Regelmäßig joggen gehen.
  5. Eine Tasche nähen.
  6. Unser Italienalbum fertigstellen.
  7. Eine Spiegelreflex kaufen.
  8. Mein Schwesterherz in Hannover besuchen.
  9. Einen Blumenstrauß pflücken.
  10. Klettern gehen.
  11. Ein Sommeralbum machen.
  12. Mit Marcus in den Urlaub fliegen.
  13. Einen Blog beginnen.
  14. Eine Sonnenbrille kaufen.
  15. Picknicken.
  16. Mein Project-Life-Album regelmäßig füllen.
  17. Ein Buch lesen.
  18. Eine Postkarte verschicken, einfach nur so.
  19. Ins Autokino gehen.
  20. Ganz viele verschiedene Salate machen
  21. Meine Bilderwand erweitern.
  22. Mit den Mädels tanzen gehen.
  23. Diese Liste in ein Minialbum verwandeln.

ich freue mich.

Darauf, mich gleich in mein Bett kuscheln zu können.
Dass Lisa gerade zu Besuch ist.
Auf den Kuchen und den Werkelnachmittag morgen mit den Mädels.
Auf das Urlaubsgeld, das diese Woche auf meinem Konto sein sollte.
Und am allermeisten auf Marcus, der am Freitag endlich heim kommt.

Hab dich vermisst! ♥

italienalbum.

Seit Ende 2012 werkel ich nun schon an unserem Italienalbum. Da ich ja in meiner Einraumwohnung nicht allzu viel Platz habe, ist mein Bastelkram vorrübergehend noch bei meinen Eltern untergebracht. Immer wenn ich zu Besuch bin, wird dann fleißig dran gearbeitet und langsam aber sicher bin ich auch endlich fertig. Oh, wie viel Zeit und Liebe ich da rein gesteckt habe! Jede Seite hat irgendwas Besonderes – und ganz viele sind auch mit Nähten geschmückt. Darauf steh ich ja total! Genauso wie auf diese Holzdekodinger.

Noch ist es aber nicht ganz fertig, vom letzten Urlaubstag fehlt noch der Text und ein paar Kleinigkeiten müssen hier und da noch ergänzt werden. Aber schon jetzt platzt es aus allen Nähten und ich muss unbedingt noch größere Buchbinderinge bestellen. Uii, ich kann es kaum erwarten es fertig zu sehen und es allen unter die Nase zu halten!